Übersicht Tafelläden Tafelprojekt Neuigkeiten

Unterstützen

Ehrenamt

Du hast gerade ein bisschen freie Zeit und möchtest diese gerne in Form von einer ehrenamtlichen Unterstützung bei der Tafel Dresden verbringen?

Dann…

  1. … schreib bitte eine Mail an vorstand@tafel-dresden.de, mit zwei bis drei Terminvorschlägen, welche in dem Zeitraum von Montag bis Freitag ab 17 Uhr liegen.

    … antworten wir zeitnah und machen einen Termin aus.

    … kommst du zum Termin, um dich einmal vorzustellen. Am besten bringst du gleich deine Fragen und Ideen mit.

    … gibt es eine kleine Belehrungen bezüglich Hygiene, Arbeitsschutz, Brandschutz und Allgemeines, sowie einen Rundgang durch das Tafel-Gebäude, damit du alles kennenlernst.

… geht es auch schon los! An Terminen deiner Wahl kannst du zur Tafel kommen und deinen Beitrag leisten, indem du bei verschiedenen Aufgaben mit zur Hand gehst.

Wir freuen und schon auf dich!

Bundesfreiwilligendienst

Du möchtest dich außerhalb von deinem Schul- oder Berufsleben engagieren und dabei praktische Erfahrungen sammeln, welche dich persönlich weiterbringen und dem Allgemeinwohl auf sozialer, sowie ökologischer Ebene beisteuern? Dann könnte ein Bundesfreiwilligendienst bei der Tafel Dresden genau das richtige für dich sein. Ist dein Interesse geweckt?

Dann…

Wir freuen uns schon auf dich!

Dienstleistungen

Die Gebäude und Gelände der Tafel Dresden müssen stets sauber gehalten werden und manchmal fallen handwerkliche Arbeiten an. Wenn du die Tafel Dresden gerne mit einer Dienstleistung dieser Art unterstützen möchtest, schreib bitte eine Mail an folgende Adresse: vorstand@tafel-dresden.de.

Wir freuen uns schon auf dich!

Geldspenden

Die monatlich regelmäßigen Ausgaben der Tafel Dresden liegen bei circa 33.000€. Um auch in Zukunft zuverlässig möglichst viele Waren von unseren Spender*innen abholen zu können, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung.

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE24 8502 0500 0003 6479 01
BIC: BFSWDE33DRE

Sachspenden

Du hast ein paar Anziehsachen, Spiele, Bücher o.ä. übrig? Dann spende diese doch der Schatzkiste der Tafel Dresden. Schreib einfach eine Mail an vorstand@tafel-dresden.de und stelle darin kurz deine aussortierten Sachen vor. Nach Rückmeldung des Vorstands kannst du die Sachen einfach von Montag bis Freitag bei der Tafel Dresden auf der Zwickauerstraße 32, 01069 Dresden, vorbei bringen.

Lieferant*innen und Supermärkte

Sie haben Lebensmittel übrig, welche Sie nicht weiter verkaufen können? Wollen diese aber
nicht einfach wegschmeißen? Dann melden Sie sich doch bei der Tafel Dresden
(vorstand@tafel-dresden.de) und sorgen Sie dafür, dass Ihre Lebensmittel nachhaltig und sinnvoll weiterverwendet werden.

Mitmachen - Aufgaben und Motivation

Bei der Tafel Dresden gibt es verschiedenste Aufgaben, die erledigt werden müssen und wo du deinen Teil dazu beitragen kannst. Hier eine Liste an Arbeiten, bei welchen du als ehrenamtliche*r Mitarbeiter*in helfen kannst.

  • Sortieren von Lebensmitteln (Begutachtung der Qualität und Einordnung der Lebensmittel)

  • Hilfe im Tafel-Laden

    • Aufpassen, dass Hygieneregeln eingehalten und begrenzte Waren gerecht verteilt werden

    • Austeilen der Backwaren

    • Kassentätigkeit

    • Ein- und Ausräumen der Ware vor und nach Ladenöffnung

  • Lebensmittelkisten packen

  • Lieferant*in von Lebensmittelkisten und Warenabholer*in

  • Unterstützung bei Event-Planungen oder allgemein organisatorischen Angelegenheiten

Aus dieser Liste geht bereits hervor, dass die Tafel Dresden ehrenamtliche Mitarbeiter*innen immer mit offenen Armen empfängt.

Natürlich bekommt man als ehrenamtliche*r Helfer*in kein Geld, dafür wirst du aber Teil einer multikulturellen Organisation, welche sich an den Werten der Gerechtigkeit und Chancengleichheit orientiert. Während der Arbeit bei der Tafel Dresden wirst du neue Gesichter kennenlernen, in den Pausen gemeinsam Kaffeetrinken oder das Tafel-Mittagessen genießen und derweil über verschiedenste Themen reden. Vielleicht kommst du in Situationen, mit denen du zuerst nicht umzugehen weißt, aber mit der Zeit dein Verhalten und das deiner Kolleg*innen einzuschätzen lernst.
Tafel heißt Miteinander. Miteinander ist nicht immer leicht, bringt einen jedoch immer weiter und fordert einen stets heraus.

Mit einem Ehrenamt bei der Tafel Dresden hilfst du auf ökologischer und sozialer Ebene. Du rettest Lebensmittel davor, sinnlos in der Mülltonne zu landen und kümmerst dich aktiv um eine gerechtere Umverteilung des Lebensmittelreichtums. Dass diese beiden Angelegenheiten wichtig sind und teilweise immer wichtiger werden, zeigt sich in der Politik, anhand von Demonstrationen und Statistiken. Ein nachhaltiger und bewusster Umgang mit Lebensmitteln ist Umweltschutz. Und diesen hat die Natur derzeit wirklich nötig. Jugendstimmen werden über Demonstrationen wie Fridays For Future immer lauter, der Wille nach einem Wandel in der Politik wird stärker. Wissenschaftler*innen warnen die Menschheit schon seit Jahrzehnten vor dem zukunftsabgewandten, wirtschaftsorientierten Handeln.

Und die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen sollte auf Selbstverständlichkeit beruhen, ein Akt der Menschlichkeit.

Ein Ehrenamt bei der Tafel Dresden ist keine Möglichkeit, um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen, sondern eine Möglichkeit um aktiv Missständen in unserem Alltag entgegenzuwirken.